Zum Hauptinhalt
01
Jul
2022

Immer Ärger mit den Bildern (Show & Tell III)

Die Vortrags- und Diskussionsreihe: "Show & Tell – Social Media-Daten in der Forschungspraxis" ist eine Kooperationsveranstaltung von NFDI4Culture, KonsortSWD und Text+. Diese findet im Rahmen der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur statt.

„Low-angle photography of a metal structure.“, © CC0, Autor:in: Alina Grubnyak

Dieses Mal wird es in drei Inputs von Margarete Pratschke (HU Berlin), Sven Stollfuß (Universität Leipzig) und Verena Straub (TU Dresden) unter dem Titel „Immer Ärger mit den Bildern“ um den Umgang mit multimodalen Daten gehen.

Die Reihe „Show & Tell – Social Media-Daten in der Forschungspraxis“ widmet sich in kurzen Inputs den Tools im Feld der Social Media-Forschung. In je einer guten Zoom-Stunde möchte sie Best Practices und ausgewählte Forschungsprojekte beleuchten. Im Fokus stehen neben pragmatischen Lösungen und technischen Möglichkeiten (Software, Schnittstellen, Repositorien, Metadatenstandards, Interoperabilität…) u.a. die ethischen und rechtlichen Schranken (Persönlichkeits- und Urheberrechte) bei der Anlage und Auswertung von Datensets und Korpora sowie der nachhaltige, sichere und kritische Umgang damit (Code and Data Literacy, FAIR & CARE). Nicht zuletzt wollen wir dazu einladen, interdisziplinäre Forschungsansätze und Lehrmethoden zu diskutieren, die tradierte wie fachspezifische Rahmen und Werkzeuge strapazieren. Die ersten Treffen fanden am 13. Mai zum Thema “Twitter Tools” und am 10. Juni zu “Sprachkorpora” statt.

Bitte registrieren Sie sich hier für den Zoom-Raum (am besten mit einer institutionellen Adresse, der Link wird zeitnah vor dem Event verschickt).

Programm

der Vortrags- und Diskussionsreihe: „Show & Tell – Social Media-Daten in der Forschungspraxis“

13. Mai 14:00: „Twitter Tools“ (I)

10. Juni 14:00: „Social-Media-Sprachkorpora“ (II)

1. Juli 14:00: „Immer Ärger mit den Bildern“ (III)