Zum Hauptinhalt

Weiterentwicklung der Kriminal- und Strafrechtspflegestatistik

Gesetzgeber, Wissenschaft und Praxis benötigen valide und gut ausgebaute Kriminal- und Strafrechtspflegestatistiken. Das deutsche kriminalstatistische System genügt den Anforderungen der verschiedenen Nutzergruppen nur noch bedingt. Es ist in mehrfacher Hinsicht optimierungsbedürftig. Hierzu soll eine vom RatSWD eingesetzte Arbeitsgruppe kurz-, mittel- und langfristig umzusetzende Empfehlungen erarbeiten. Die 2009 im Rahmen der RatSWD Arbeitsgruppe „Optimierung des bestehenden kriminalstatistischen Systems“ erarbeiteten Leitlinien sollen einer Prüfung unterzogen werden. Auf Basis dieser Umsetzungsanalyse sollen schließlich Empfehlungen entwickelt werden.

Format:
AG mit externen Mitgliedern

Ziel:
Nachverfolgung der Empfehlungen des RatSWD aus dem Jahr 2009, Problemanalyse sowie Erarbeitung aktualisierter Empfehlungen

Output:
Veröffentlichung zweier Positionspapiere im Rahmen der RatSWD Output Series

Zeitraum:
Start: November 2017, Abschluss Frühjahr 2020, Publikation Oktober 2018 (RatSWD Output 2 (6): Empfehlungen zu Viktimisierungssurveys) und Frühjahr 2020 (RatSWD Output 7 (6): AG Abschlussbericht)