Zum Hauptinhalt

Network Development Grants

Die Network Development Grants stellen flexible Mittel zum Ausbau der Forschungsdateninfrastruktur in den Sozial-, Verhaltens-, Bildungs- und Wirtschaftswissenschaften, zur Verbesserung der FAIRness von Daten und für neue Methoden der Datenerhebung bzw. -extraktion bereit. Die Ausschreibung läuft bis zum 31. Januar 2023. Förderbeginn ist frühestens Oktober 2023.

Ausschreibung

Mit den Network Development Grants will KonsortSWD sein Dienste-Portfolio weiter ergänzen. Wir sind dabei interessiert an Ideen aus allen Teilen unserer und anderer NFDI-communities. Alle Interessent:innen sind eingeladen, sich auf diesen offenen Call for Proposals zu bewerben. Damit fördern wir Vorhaben, die die FAIRness von Daten verbessern, neue Methoden der Datenerhebung bzw. -extraktion oder -analyse erschließen oder die Nutzung der bestehenden Infrastruktur in den KonsortSWD Disziplinen erleichtern. Dafür stehen in den Jahren 2024 und 2025 etwa 700.000€ zur Verfügung. Die Network Development Grants werden als flexible Mittel dazu beitragen neben den Diensten auch das Netzwerk von KonsortSWD zu erweitern und eine gute Grundlage für die Weiterentwicklung von KonsortSWD in der NFDI zu legen.

Die Ausschreibung findet sich hier.

Verfahren

KonsortSWD wird diesen offenen Call for Proposals in seinen communities und in der NFDI aktiv und breit bewerben. Wir haben die Ausschreibungsfrist bewußt lang angelegt, um auch Zeit für entsprechende Sondierungen und Absprachen zwischen möglichen Partnern zu lassen. Die Ausschreibungsfrist endet am 31. Januar 2023. Die Anträge werden nach einer formalen Prüfung im Frühjahr 2023 unserem Beirat vorgelegt, der Empfehlungen für die Förderung diskutieren und aussprechen wird. Die Entscheidung über die schlussendlich zu fördernden Anträge erfolgt dann durch die Konsortialpartnerinnen von KonsortSWD. Bis Mitte Juni 2023 werden die Antragstellenden informiert. Bei entsprechender Verfügbarkeit der Mittel können einige Vorhaben schon im Oktober 2023 starten, regulärer Förderbeginn ist Januar 2024.

Ansprechpersonen

Für Rückfragen zum Antragsverfahren steht Dr. Bernhard Miller (bernhard.miller[at]gesis.org) gern zur Verfügung. Bei Fragen zur Passung von möglichen Proposals zu TA1 Community Participation wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des RatSWD, Lisa Kühn (lisa.kuehn[at]ratswd.de), zu TA2 – Data Access an Prof. Dr. Christian Aßmann (christian.assmann[at]lifbi.de), zu TA3 – Data Production an Dr. Jan Göbel (jgoebel[at]diw.de) und TA5 – Technical Solutions an Prof. Dr. Klaus Tochtermann (k.tochtermann[at]zbw.eu).

Vorlagen für Antrag und Kalulation

  • Bitte reichen Sie Ihren Antrag auf Network Developments Grants als RTF – Rich Text Format – Datei ein. Verwenden Sie dazu bitte nur diese Vorlage.
  • Bitte reichen Sie die Kalulation der beantragten Mittel als Excel Datei ein. Verwenden Sie dazu bitte nur diese Vorlage.

Antragsformular

Bitte reichen Sie Anträge auf Network Development Grants mit diesem Formular ein.

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

akadem. Titel
Adresszusatz
PLZ
Ort
Euro
Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.
Format .rtf
Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.
Formate .xls und .xlsx