Zum Hauptinhalt

Von der Krise zum Krieg: Verschwörungserzählungen über den Angriffskrieg gegen die Ukraine in der Gesellschaft

Center für Monitoring, Analyse und Strategie gGmbH (CeMAS)

Verschwörungsideologische Stimmen sind auch während des Ukraine-Kriegs zu beobachten. Der vorliegende Bericht von CeMAS analysiert diese mit einer repräsentativen Umfrage für die deutsche Gesamtbevölkerung.

  • Disziplin: Sozial
  • Forschungsmethode: Quantitativ
  • Forschungsdesign: Primärerhebung, Repräsentativ angelegte Befragung
  • Erhebungsstatus: Erhebung abgeschlossen, Ergebnisse veröffentlicht

Ziele der Studie

Die Befragung des Center für Monitoring, Analyse und Strategie gGmbH (CeMAS) befasst sich im Zuge des Ukraine-Kriegs vor allem mit den folgenden zwei Fragestellungen:

  • Doch inwieweit verfangen sich solche Verschwörungserzählungen auch in der breiten Bevölkerung?
  • Wer stimmt Verschwörungserzählungen zum Ukraine-Krieg zu und wer ist eher immun gegen die Propaganda?

Diesen Fragen wird der vorliegende Report mittels einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage für Deutschland nachgehen.

Studiendesign/Umsetzung

In diesem Projekt wurde eine repräsentative Stichprobe der deutschen Bevölkerung zu ihren Einstellungen und Verhaltensweisen befragt. Der Fokus der Befragung lag auf Verschwörungserzählungen rund um den Krieg in der Ukraine. Die Befragung erfolgte mittels eines standardisierten Fragebogens, der neben soziodemografischen Angaben zu Geschlecht, Alter, Schulbildung, Einkommen, politischer Einstellung und Angaben zum Impfstatus auch Messinstrumente zur Erfassung politischer und weltanschaulicher Einstellungen, der Verbreitung von Verschwörungserzählungen und des Protestgeschehens enthielt.

Die Rekrutierung der Teilnehmer:innen war so geplant, dass die Stichprobe die Ver- teilung in der Gesamtbevölkerung nach zentralen Parametern wie Alter, Geschlecht und Bundesland widerspiegelt. An der Befragung, die vom Marktforschungsinstitut Bilendi & respondi online durchgeführt wurde, nahmen in Deutschland 2.031 Personen über 18 Jahre im Zeitraum von 01. bis 12. April 2022 teil.6