Zum Hauptinhalt

Zentrum für qualitative arbeitssoziologische Forschungsdaten (FDZ eLabour)

Logo eLabour

Das FDZ eLabour e.V. ist eine gemeinsame Einrichtung von Forschungseinrichtungen und Wissenschaftler:innen aus der Arbeits- und Industriesoziologie (AIS). Die Geschäftsstelle ist am SOFI Göttingen angesiedelt. Die interdisziplinär aufgebaute Infrastrukturplattform wird von der Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung Göttingen (GWDG) betrieben. Das FDZ eLabour ist eng traditionell mit der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie in der DGS verbunden.

  • Status: Akkreditiert
  • Datenangebot: Sozial, Wirtschaft, Qualitativ

Über das Datenzentrum

Das FDZ elabour bietet den Zugang zu qualitativen Forschungsdaten mit Schwerpunkt auf Themen aus der soziologischen Arbeits- und Wirtschaftsforschung. Der Zugang erfolgt über die IT-Plattform eLabour nach Abschluss eines Nutzungsvertrages, in dem die datenschutzrechtlich erforderlichen Bedingungen für die wissenschaftliche Nutzung der jeweils benötigten Datensätze vereinbart werden.

Das FDZ eLabour bietet die Möglichkeit qualitative Forschungsdaten (vollständig qualitative und mixed-method Studien) in der eLabour Plattform zu archivieren und für die wissenschaftliche Nutzung bereit zu stellen. Dieses Angebot richtet sich an Forschungseinrichtungen und Wissenschaftler:innen, die ihre Daten entweder eigenverantwortlich in der Plattform eLabour archivieren oder die Daten an das FDZ eLabour übergeben. Ein einschlägiger thematischer Bezug der Daten in der AIS ist wünschenswert, aber nicht zwingend. Das Forschungsdatenmanagement und die Vorbereitung der Daten für die Archivierung im FDZ eLabour wird durch Workflowhinweise, Anleitungen und Beratungsangebote unterstützt.

Datenangebot

Das Datenangebot bisher eine Reihe von qualitativen Studien aus dem SOFI Göttingen und dem ISF München, sowie einzelne Studien aus der SFS Dortmund und dem IfS Jena. Das Datenangebot wird beständig erweitert. Dies geschieht zum einen durch den Ausbau von Kooperationen mit Instituten und Wissenschaftler:innen, zum anderen durch die Aufbereitung von Datensätzen aus den Partnerinstituten ggf. zusammen mit Sekundärforscher:innen. Die verfügbaren Forschungsdaten finden Sie unter www.eLabour.de und auf Anfrage (siehe Kontakte). Hier können Sie auch anfragen, wenn Sie sich für andere Studien aus dem SOFI oder dem ISF interessieren.

Datenzugang

über die IT-Plattform eLabour mit Nutzungsvertrag

  • Scientific-Use-Files (SUF) – anonymisierte Datensätze mit unterschiedlichem           Schutzniveau
  • Campus-Files (CF) – für den Einsatz in der Lehre

 

Kontakt

Heidi Hanekop
heidi.hanekop@sofi.uni-goettingen.de

Lukas Underwood
lukas.underwood@sofi.uni-goettingen.de

Jan Mielenhausen
jan.mielenhausen@sofi.uni-goettingen.de

Tel.: +49 (0)551-52205-50

FDZ eLabour e.V.
c/o SOFI Göttingen
Friedländer Weg 31
37085 Göttingen