Zum Hauptinhalt

Zensus

RatSWD Arbeitsgruppe in der 5. Berufungsperiode (2014-2017)

Zentrale Empfehlungen des RatSWD für den Zensus 2021 betreffen die Optimierung der zentralen Datenquellen und die Aktualität und Vollständigkeit der Melderegister.

Zur Begleitung der Qualitätssicherung der Melderegister empfiehlt der RatSWD die Einsetzung einer Kommission mit Vertreterinnen und Vertretern der amtlichen Statistik, des Datenschutzes und der Wissenschaft. Auch die Methoden- und Qualitätssicherungsforschung ist für die Weiterentwicklung des Zensus essentiell und konnte bisher nicht hinreichend realisiert werden. Es fehlte sowohl an der Erhebung und Speicherung von Prozessdaten als auch am gesetzlich geregelten Zugang zu vorhandenen Prozessdaten für die Wissenschaft. Der RatSWD spricht sich daher dafür aus, die unabhängige, qualitätssichernde und methodische Begleitforschung gesetzlich zu verankern. Nur so lassen sich die Auswirkungen von methodischen Entscheidungen auf die Ergebnisse umfänglich nachvollziehen und beurteilen.

Da die grundsätzlichen methodischen Weichen für den Zensus 2021 bereits gestellt sind, gilt es nun, die Konzepte für die Zeit danach zu gestalten. Dazu muss ein Methodenpaket entwickelt werden, das die von der Europäischen Kommission ab 2024 geplante jährliche Bereitstellung von qualitativ hochwertigen Angaben zur Bevölkerungszahl ermöglicht und gleichzeitig als Baustein für die zukünftigen Volkszählungen ab 2031 verwendet werden kann. Der RatSWD empfiehlt hierzu die Einsetzung einer internationalen Arbeitsgruppe mit Vertreterinnen und Vertretern der amtlichen Statistik und der Wissenschaft.

Aktivitäten des RatSWD zum Zensus 2021 in der 5. Berufungsperiode

Jun 2015
Moderation der Session „Zensus 2011 und Ergebnisse“ und Präsentation „Der Zensus 2011 aus Sicht der Wissenschaft“ beim Fachgespräch des Statistischen Bundesamtes zum Zensus 2011

Dez 2015 
Empfehlungen für die „Externe Evaluierung des Zensus 2011“ (Auftraggeber: Bundesministerium des Innern (BMI), Berichterstatter Wolfgang Hannappel) mit den Schwerpunkten: Registerertüchtigung für die Zwecke der amtlichen Statistik; Konzept zur Qualitätsbeurteilung des Zensus 2021; Unabhängige, qualitätssichernde und wissenschaftliche Begleitforschung

Apr 2016
Veröffentlichung der Empfehlungen zum Zensus 2021 und zu späteren Volkszählungen (RatSWD Output 2 (5) und Versand der Publikation an Stakeholder

Jun 2016
Pressemitteilung: Nur noch 5 Jahre bis zum nächsten Zensus: Nachholbedarf in Deutschland; Übergabe der Empfehlungen zum Zensus 2021 an den Staatssekretär im BMI, Klaus Vitt, am 20. Juni 2016 in Berlin

Jul 2016
Stellungnahme zum Entwurf des BMI für das Zensusvorbereitungsgesetz 2021 mit zwei zentralen Empfehlungen: 1. Wissenschaftliche Begleitung zur Qualitätssicherung bei Aufbau und Entwicklung des anschriftenbezogenen Steuerungsregisters; 2. Dokumentation der datenverändernden Verfahren, der Bereitstellung dieser Daten sowie des Steuerungsregisters für wissenschaftliche Analysen

Nov 2016
Einschätzung des RatSWD zur Stellungnahme des Bundesrates zum Regierungsentwurf des Zensusvorbereitungsgesetzes 2021

Feb 2017
Paneldiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Wissenschaft zur zukünftigen Entwicklung des Zensus im Rahmen der 7. Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten (7|KSWD)

Mitglieder der AG

Vorsitzende:

  • Prof. Dr. Ulrike Rockmann
    Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin)

Mitglieder aus der amtlichen Statistik:

  • Hartmut Bömermann
    Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
  • Stefan Dittrich
    Statistisches Bundesamt (DESTATIS)
  • Prof. Dr. Manfred Ehling
    Statistisches Bundesamt (DESTATIS), Mitglied des RatSWD
  • Helmut Eppmann
    Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein
  • Heike Habla
    Statistisches Bundesamt (DESTATIS)
  • Gerhard Winck
    Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Mitglieder aus Wissenschaft & Forschung:

  • Prof. Dr. Frauke Kreuter
    Universität Mannheim
  • Prof. Dr. Susanne Rässler
    Universität Bamberg
  • Prof. Regina T. Riphahn, Ph.D.
    Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg, Vorsitzende RatSWD
  • Rolf Schmidt
    Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW)
  • Prof. Dr. Gert G. Wagner
    Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), Mitglied des RatSWD
  • Dr. Heike Wirth
    GESIS – Leibniz Institut für Sozialwissenschaften, Mitglied des RatSWD

Gäste:

  • Peter Büttgen
    Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
  • Arndt Sartorius
    Bundesministerium des Innern
  • Claudia Oellers
    Geschäftsstelle des RatSWD
  • Bernd Michel
    Statistisches Bundesamt
  • Peter Krüger
    Landesamt für Bürger- Ordnungsangelegenheiten Berlin
  • Stefan Schweinert-Albinus
    Statistisches Bundesamt als Geschäftstelle der externen Evaluierung
  • Prof. Dr. Rainer Schnell
    City University London
  • Prof. Dr. Helmut Küchenhoff
    STABLAB LMU München
  • Michael Haußmann
    Statistisches Amt Stuttgart
  • Wolfgang Hannappel
    Externe Evaluierung des Zensus 2011 im Auftrag des BMI
  • Joachim-Martin Mehlitz
    Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit