Zum Hauptinhalt

Services

KonsortSWD stellt Services rund um Forschungsdaten in den Sozial-, Verhaltens-, Bildungs- und Wirtschaftswissenschaften bereit.

#Datenschatz heben!

Forschung braucht Neu-Gierde. Neu-Gierige brauchen Daten. Wir wissen von vielen neuen Daten, manchmal älter, manchmal ganz frisch. Doch oft nur schwer zu finden. Auf einer Projekthomepage oder in einem Repositorium – aber ohne die Metadaten oder die Dokumentation mit denen andere Neu-Gierige diese Daten finden könnten. Hier wird KonsortSWD helfen. Beginnend 2021 unterstützt KonsortSWD mit einer FDM-Projektförderung die Aufbereitung und Bereitstellung relevanter Datenkorpora. Durch die Zusammenarbeit mit einem Forschungsdatenzentrum (FDZ) können Datenhalterinnen und Datenhalter ihre einzigartigen Daten der wissenschaftlichen Gemeinschaft zur Verfügung stellen und von dem professionellen Datenmanagement der FDZ profitieren, um die Sichtbarkeit ihrer Daten und die Reichweite ihrer Forschung zu steigern.

Daten finden

Die Forschungsdaten in den Sozial-, Bildungs-, Verhaltens- und Wirtschaftswissenschaften liegen dezentral verteilt in den Forschungsdatenzentren (FDZ). Um sie Forschenden zu erschließen sichern viele FDZ die Findbarkeit durch da|ra, die Registrierungsagentur für Sozial- und Wirtschaftsdaten.

Vernetzung und Austausch von Forschungsdatenzentren

KonsortSWD führt den Ausschuss für Forschungsdateninfrastruktur weiter, der seit über zehn Jahren die Grundlage für die hervorragende Position der Sozial-, Bildungs-, Verhaltens- und Wirtschaftswissenschaften hinsichtlich Forschungsdaten ist. Hier können sich Vertreter*innen der FDZ über Best-Practice austauschen und den Zugang zu den Forschungsdaten trotz höchst unterschiedlicher Rahmenbedingungen koordinieren. Informationen zum FDI Ausschuss

Download